Frequently Asked Questions

Hier beantworten wir die häufigsten Fragen über Auratikum. Falls noch etwas unklar ist, einfach den Webseiten Chat unten links benutzen.

Wie schreibe ich Anmerkungen in Fußnoten?

Fußnoten sind lediglich für Referenz-Zitate möglich (siehe „Zitieren mit Fußnoten?“). Wir empfehlen reine Anmerkungen im Inhalt der Notiz zu platzieren (z.B. unter dem Inhalt, in Klammern oder farblich markiert). So bist du nicht an ein bestimmtes Format gebunden und kannst später entscheiden ob die Inhalte in einer Fußnote landen oder doch in einem ausformulierten Satz.

Zusätzlich kannst du das „Zusatz“-Feld eines Intext-Zitats nutzen um Anmerkungen zu hinterlegen.

Wie kann ich Schlagwörter aus meiner Liste löschen oder bearbeiten?

Die Liste der Schlagwörter werden aus den Schlagwörtern der Notizen generiert. Es gibt keine „globale“ Bearbeitungsmöglichkeit.

So löscht du ein Schlagwort:

  • öffene die Notizenübersicht und filtere nach dem Schlagwort
  • lösche aus jeder Notiz das Schlagwort raus

Falls das Schlagwort im Anschluss immernoch vorgeschlagen wird, lade Auratikum einmal neu – es kann sein, dass es noch gecached ist.

Wozu gibt es ein Backup?

Das Backup ist ein Abzug aus der Datenbank mit allen Daten, die du angelegt hast. Du kannst es importieren, um deinen Account auf einen früheren Zeitpunkt zurückzusetzen oder um deine Daten in einen anderen Account zu kopieren.

 

Und: meist fühlt es sich besser an, all seine Daten noch einmal selber zu speichern – auch wenn unsere Backupsysteme wahrscheinlich besser sind als den USB-Stick.

Die Gliederungspunkte sind im Word-Export seltsam formatiert!

Die Darstellung der Gliederungspunkte kannst du ganz einfach in Word konfigurieren. Wie das geht, haben wir hier aufgeschrieben: https://auratikum.de/blog/auratikum-und-die-perfekte-wordformatierung/

Warum sehen manche Inhalte aus anderen Programmen doof aus?

Der Browser versucht beim Einfügen von Inhalten aus der Zwischenablage, diese möglichst genau in Auratikum zu übernehmen. Gerade beim Kopieren aus Word kann dabei viel schief gehen. Die Editor-Toolbars haben einen Button (oben rechts), der Formatierungen entfernt.

Wie erstelle ich Intext-Zitate?

Wenn du Inhalte schreibst, kannst du jederzeit mit der @-Taste ein Inline-Zitat einfügen. Suche + finde die entsprechende Referenz und gebe ggf. Zusatzinformationen dazu an. Sobald das Zitat eingefügt ist, werden alle Zitate neu berechnet und angezeigt (gerade bei Fußnoten können sich Dinge dabei ändern).

Zu wenig Platz auf dem Bildschirm!

Gerade auf kleineren Bildschirmen wirkt Auratikum manchmal etwas eingeengt. Nutze den Browser Zoom um mehr Inhalte und weniger Kontrollelemente zu sehen. (Strg+ und Strg-)

Wie lösche ich alle meine Daten und das Nutzerkonto?

Im Profil gibt es dafür einen roten Link im Bereich „Nutzerkonto“.

Gibt es Kündigungsfristen?

Nein. Du kannst Auratikum Premium jederzeit während der Laufzeit kündigen. Du kannst nach der Kündigung Auratikum Premium bis zum Ende der Laufzeit noch weiter nutzen.

 

Wo kann ich den Zitationsstil ändern?

Das geht im Profil https://app.auratikum.com/profile

Dort kannst du nach Stilen Suchen.

Copy/Paste wirft einen Fehler / Ich kann keine Inhalte in die Notiz einfügen

Durch ein erweitertes Kontextmenü im Inhaltseditor kann es zu Schwierigkeiten beim Einfügen von Inhalten kommen. Nutze in diesem Fall am Besten die Tastenkombination CMD+V (Mac) oder Strg+V (Windows) um Inhalte einfügen.

Pro Tipp:

mit Shift+CMD+V können Inhalte ohne Formatierung einfügt werden. Oft geht beim Kopieren zwischen Anwendungen die Formatierung eh kaputt.

Ich weiß nicht wie ich eine Einleitung o.Ä. schreibe, könnt ihr helfen?

Leider nein. Wir können keine inhaltliche Hilfe anbieten – wende dich dazu an Coaches und Schreibhelfer! (Viele kennen Auratikum auch schon).

Wie funktionieren die Bildungsangebote?

Um ein Bildungsangebot wahrnehmen zu können, müssen wir wissen, ob du an einem Institut / einer Uni gemeldet bist, das machen wir über deine E-Mail.

Unabhängig von der Account-Email kannst du im Profil deine Uni-Email-Adressse hinterlegen. Der Prozess sieht wie folgt aus

  • E-Mail angeben
  • Ist dein Institut schon freigegeben, bekommst du eine Mail mit einem Bestätigungslink, klicke ihn und du bist verifiziert.
  • Gibt es dein Institut noch nicht in unserer Datenbank, prüfen wir die Domain – bestätigen wir die E-Mail bekommst du im Anschluss die Bestätigungs E-Mail.
  • Falls sich ein Status mal nicht aktualisiert hat, refresh die Seite.

 

Ich bekomme bei der Zahlung einen Fehler!

Überprüfe die Nummern noch einmal genau. Der häufigste Fehler ist ein Zahlendreher in der IBAN.

Überprüfe außerdem ob die Kreditkarte / das Konto auch richtig gedeckt sind.

Es gibt einen Fehler beim Import!

Wird dir nach einem Import eine Fehlermeldung angezeigt, hat der Import nicht richtig funktioniert. In den meisten Fällen hast du ein ungültiges Format hochgeladen.

 

Manche Notizen werden nicht richtig exportiert!

Es gibt Formatierungsmöglichkeiten, die der Export nicht richtig umsetzen kann. Dazu gehören z.B. Tabelle-in-Tabelle. In diesem Fall wird die Notiz nicht richtig mit in das Dokument übernommen.

Die Verifizierungs E-Mails kommen nicht an

Bitte überprüfe die E-Mail noch einmal und überprüfe deinen SPAM Ordner im E-Mail Postfach.

Kann ich Notizen einem anderen Projekt zuordnen?

Notizen sind grundsätzlich überall verfügbar und stehen auch unabhängig von Projekten jederzeit zur Verfügung. Z.b. löscht das Löschen eines Projekts auch keine Notizen.

Legt man jedoch eine Notiz innerhalb eines Projektes an, wird automatisch das Projekt als „Erstellt in“ an die Notiz gehängt. Damit kann man nachvollziehen, wann und in welchem Kontext der Gedanke (die Notiz) angelegt wurde.

Der Projektfilter in den Notizenübersichten funktioniert so:

  • zeige alle Notizen die im ausgewählten Projekt angelegt wurden
  • zeige alle Notizen die im ausgewählten Projekt in der Gliederung benutzt werden

Durch das deaktivieren der Notizen-Filter können auch Notizen aus anderen Projekten ganz leicht ins aktuelle Projekt geholt werden.

Meine Notizen sind weg, wo sind sie?

Es gibt verschiedene Wege seine Notizen anzuschauen:

  • alle Notizen über den „Alle Notizen“ Button in der Projektübersichtsseite
  • in den Projektdetails

In jeder Notizenübersicht gibt es am oberen Rand einen Filter – hier kann man nach Projekten, Farben oder Schlagwörtern filtern. Schaue genau hin, ob du nicht einen aktiven Filter gesetzt hast.

Außerdem: Sobald man ein Projekt öffnet, wird die Notizenansicht dort automatisch mit einem Projektfilter geöffnet, d.h. es werden nicht alle deine Notizen angezeigt.

Zitieren mit Fußnoten?

Die häufig als „deutsche Zitierweise“ benannte Zitierweise über Fußnoten ist möglich. Suche dir den richtigen Zitierstil im Profil aus (z.B. Chicago (full note)).

Fußnoten erscheinen beim ausgewählten Stil automatisch, wenn Intext-Zitate genutzt werden. Diese können z.B. über die @-Taste eingefügt werden.

Kann ich Kollegen an einem Projekt arbeiten?

Auratikum verwaltet lediglich dein Wissen – kollaboratives Arbeiten ist aktuell nicht möglich. Natürlich kann man einen Account und mit mehreren Anwendern teilen, allerdings können bei paralleler Benutzung undefinierte Fehler auftreten und man kann sich gegenseitig Daten überschreiben (z.B. wenn beide Nutzer gleichzeitig an einer Notiz arbeiten).

Wie kann ich meine Zahlungsdetails ändern?

Das Ändern der Zahlungsmethode oder -details ist aktuell nicht möglich. Lass die aktuelle Lizenz einfach auslaufen und hole dir im Anschluss mit den neuen Zahlungsdetails eine neue Lizenz. Deinen Daten bleiben bei diesem Vorgang erhalten!

Drag & Drop funktioniert nicht richtig

Es kann passieren, dass Geräte mit Maus + Touchscreen das Drag & Drop Modul für Touch-Bedienung optimieren – dadurch ist das Drag&Drop mit der Maus nicht mehr möglich. Abhilfe schafft dabei nur Auratikum mit folgendem Link zu öffnen https://app.auratikum.com?force=mouse

Am Besten speicherst du dir den Link direkt als Bookmark.

Wie finde ich die richtige Zitierweise?

Auratikum unterstützt über 8500 Zitierstile. Je nach Fachrichtung werden unterschiedliche präferiert. Wir haben zur Orientierung eine Übersicht unter folgendem Link erstellt:

Wie finde ich den richtigen Zitierstil?

Was kostet Auratikum?
Was unterscheidet Auratikum von Citavi, Mendeley, Papers und Co.?

Kurze Antwort:

  • Keine lange Einarbeitung
  • mehr als nur ein Literaturverwaltungsprogramm
  • Fokussierte Funktionalität (Zettelkasten, Gliederung, Referenzen, Schreibbegleiter)
  • Geräteunabhängiges Arbeiten
  • Keine Installation notwendig
  • Keine manuellen Backups nötig (aber möglich: Ein Klick Backup; BibTex; LaTeX; Microsoft Word)

Ausführliche Antwort:

Während alle gängigen Programme für wissenschaftliches Arbeiten sich sehr stark auf das Referenzenmanagement konzentrieren, steht bei Auratikum der gesamte Prozess der Ideenfindung bis hin zur detaillierten Textplanung im Vordergrund.

Auratikum benötigt keine lange Einarbeitung, ist nicht überfrachtet mit Funktionen, die du nicht brauchst und funktioniert unabhängig von Gerät und Betriebssystem von jedem internetfähigem Gerät.

Was heißt das genau?

Zettelkastensystem & Arbeitsphilosophie

Auratikum ist ein vollwertiges Zettelkastensystem. Das heißt, wir setzen eine andere Arbeitsphilosophie voraus, als etwa Citavi. Die Arbeit beginnt nicht mit den Formalia, wie etwa der Referenz oder der Gliederung, sondern mit deinen Gedanken, Ideen oder Zitaten.

Diese werden auf Zetteln mit Überschrift und Schlagworten gesammelt und können optional mit einer Referenz versehen werden. Alle Referenzen werden in unserem Referenzmanager im Hintergrund gespeichert und können dort nachbearbeitet, ergänzt oder als BibTex importiert werden.

Durch die an Niklas Luhmann orientierte Systematik ist unabhängig von der Größe des Zettelkastens jeder Gedanke und die damit zusammenhängenden Ideen schnell gefunden und das berühmte Zettelchaos mit vielen Textdateien und einem „Wo-hab-ichs-nochmal-notiert?“ gehört der Vergangenheit an.

Gliederung & Textplanung

Darüber hinaus garantiert die Funktion der Gliederung und die des Schreibtisches eine rasche Kapitel, Bachelor-, Magister-, Master-, Diplom, Doktor- oder Habilitationsarbeitsplanung. Es werden einfach die Zettel via Drag & Drop unter die von dir erstellen Über- und Unterüberschriften gezogen und innerhalb kürzester Zeit ist dein Projekt gegliedert.

Im Schreibtisch siehst du die gesamten Zettelinhalte, kannst die Reihenfolge nachträglich verändern, kleine „Regieanweisungen“ an dich selbst für den Schreibprozess hinterlegen und anschließend deinen persönlichen Schreibbegleiter exportieren, um dann mit deinem präferierten Schreibprogramm den Text zu verfassen.

Sicherheit & Mobilität

Deine Zettel, Referenzen und Gliederungen sind an einem Ort, geräte- und betriebssystemunabhängig und ohne Installation zugänglich. Du benötigst lediglich ein internetfähiges Gerät.

Deine Daten liegen auf deutschen Servern und sind nach höchsten Sicherheitsstandards gespeichert. Somit garantieren wir dir größte Arbeitsmobilität und maximalste Datensicherheit.

 

Was passiert mit meinen Daten, wenn meine Lizenz ausläuft?

Nichts. Deine Projekte, Notizen, Referenzen bleiben gespeichert und können von dir eingesehen und exportiert werden. Lediglich das Anlegen neuer Notizen, Projekte und Referenzen ist nicht mehr möglich.

Weiterhin kannst du alle deine Daten mit einem Klick auf dein Gerät speichern und weiterverwenden.

Sind meine Daten bei Auratikum sicher?

Ja.

Das Wissen, die Gedanken und Ideen von Forschenden sind ihr wichtigstes Gut. Wir schätzen und schützen dieses Eigentum. Daher steht die Sicherheit der Daten bei uns an erster Stelle.

Die Datenbank des Systems liegt in einem Rechenzentrum auf deutschem Boden und wir garantieren einen verantwortungsvollen Umgang und keine Weitergabe der Inhalte, die ausschließlich über eine verschlüsselte Datenverbindung übertragen werden. Auratikum benutzt dafür die SHA-256 Verschlüsselung mit RSA Encryption. Ein Mithören Dritter ist damit ausgeschlossen und die Daten können nur von den Auratikum Servern gelesen werden.

Kurzfassung: Wir sichern Ihre Daten mit höchsten Standards und auf Servern in Deutschland. Unser Anliegen ist es, das beste Werkzeug zum wissenschaftlichen Arbeiten anzubieten – damit verdienen wir unser Geld. Datensammlung ist nicht Teil unseres Geschäftsmodells und wird es auch nie werden. Das ist und bleibt der Ethos von Auratikum.

Kann ich Auratikum auch offline nutzen?

Auratikum ist eine Webapplikation. Dies sichert den Vorteil des geräteunabhängigen Arbeitens ohne Installation (jedes Gerät mit Browser und Wifi wird zur Forschungsstation) und bringt garantierte Datensicherheit ohne Zwang von manuellen Backups mit sich.

Es gibt keine installierbare Anwendung oder eine Offlineversion von Auratikum.

Deinen persönlichen Schreibbegleiter, mit allen Zetteln und Kommentaren, kannst du allerdings exportieren und offline verwenden.

Gibt es Auratikum als Einmalkauf?

Nein. Nur so können wir regelmäßige Updates und kontinuierliche Weiterentwicklung gewährleisten.

Kleine Leseempfehlung.

Welche Importformate unterstützt Auratikum?

Die aktuellen Importformate inkl. Erläuterungen zum Export/Import findest du in der Profil-Ansicht unter „Importer“.

Dein Wunschformat ist nicht dabei? Schreib uns jederzeit (zB. über unseren Chat unten links) und wir kümmern uns gerne darum.

Wie ändere ich meinen Zitationsstil und welche Stile werden unterstützt?

Auf der Profilseite kann der Zitierungs-Stil geändert werden. Es steht eine Auswahl von über 8500 Stilen zur Verfügung.

Auratikum nutzt dabei alle verfügbaren Stile der CSL Datenbank von http://citationstyles.org/.

Auch Zotero nutzt diese Stile und hat eine öffentliche Übersichts-Seite erstellt. Schau‘ mal rein: https://www.zotero.org/styles oder https://csl.mendeley.com/searchByExample!

 

Welchen Browser empfehlt ihr für die beste Auratikum-Erfahrung?

Der Browser Chrome von Google funktioniert sowohl im Bezug auf die Drag & Drop-Funktionalität, als auch die allgemeine Geschwindigkeit am besten.

Unabhängig von der Browserwahl empfehlen wir Auratikum auf kleineren Monitoren mit etwas verkleinertem Layout (Strg + Minustaste, bei Mac: CMD + Minustaste) zu benutzen.

Wie exportiere ich meine Daten?

Im Schreib-Bereich eines Projekts kann eine Gliederung inkl. Notizen und Texte exportiert werden. Aktuell unterstützt Auratikum folgende Formate:

  • Microsoft Word (*.docx)
  • LaTex
  • Bibtex
  • JSON

Deine Daten exportierst du entweder in der Übersicht des Schreibbegleiters oder in deinem Profil (Backup).

 

Wie kann ich Notizen und Unterkapitel in meine Gliederung einfügen?

In der Strukturieren-Ansicht eines Projekts können Notizen per Drag & Drop einfach aus dem Archiv auf die Gliederung gezogen werden.

  • Zieht man eine Notiz auf eine Überschrift, wird die Notiz in diesem Kapitel abgelegt
  • Ansonsten können Notizen beliebig zwischen anderen Notizen abgelegt werden. Eine Hilfslinie zeigt die neue Position während des „draggens“
  • Unterkapitel werden entweder direkt angelegt (Maus zeigt beim hover eine Linie mit + Zeichen, die eingerückt ist), oder du ziehst eine vorhandene Überschrift „auf“ eine andere
Wie importiere ich meine Daten aus Citavi?

Auratikum unterstützt den Import von Citavi Projektdateien: Citavi zu Auratikum

Wie importiere ich meine Referenzen aus Zotero?

Die genauen Schritte findest du im Profil unter „Importer“ nach Auswahl von „Zotero“ (gehe zu Importer).

Wie importiere ich meine Zettel aus ZKN3 (Daniel Luedecke)?

Die genauen Schritte findest du im Profil unter „Importer“ nach Auswahl von „ZKN3“ (gehe zu Importer).

Wie importiere ich meine Referenzen aus Mendeley?

Die genauen Schritte findest du im Profil unter „Import“ nach Auswahl von „Mendeley“ (gehe zu Importer).

Wie importiere ich meine Notizen aus Evernote?

Die genauen Schritte findest du im Profil unter „Importer“ nach Auswahl von „Evernote“ (gehe zu Importer).

Wie importiere ich meine Referenzen aus Endnote?

Die genauen Schritte findest du im Profil unter „Importer“ nach Auswahl von „Endnote“ (gehe zu Importer).

Wie importiere ich CLS JSON Dateien?

Format-Information

CSL (Citation Style Language) ist ein Zitierungs- und Bibliographiestandard, der von einigen Referenzmanagern (z.B. Mendeley, Zotero) entwickelt wird. Mehr Infos auf http://citationstyles.org

Auratikum unterstützt den Import des CSL JSON Formats.

In Auratikum einfügen

Öffne Auratikum und ziehe die .json Datei in die dafür vorgesehene Fläche im Importer.

Viel Spaß beim Forschen!