Finde deinen auratischen Moment!

Klaus Jürgen Dobberke

Ludwig Maximilian Universität

Ich bin Maler und arbeite jetzt ca.25 Jahre mit Acryl.

Vor 5 Jahren machte ich eine überraschende Feststellung – durch verschiedene technische Feinheiten kann man eine dritte Dimension herausarbeiten – die Portraits werden plastisch und treten aus der Bildebene heraus!

Auf dem Bildschirm ist es nicht immer sofort erkennbar:

 

Auratikum: Mit Struktur zum „Auratischen Moment”

mind. 8 Zeichen, 1 Zahl, 1 Groß- & 1 Kleinbuchstabe
}(jQuery));