„Ich schreibe mit Auratikum!

Und was ist mit dir?“

Simone Brotz

Universität Potsdam

Mein persönlicher “Auratischer Moment” kam mir in einem intensiven Gespräch mit meinem Vater über meine Masterarbeit. Ich war für ein Wochenende in die Heimat gereist und machte mir gerade Gedanken wie ich das gegebene Thema am besten fassen kann. Da ich bis zu diesem Zeitpunkt viele verschiedene Gedanken und Ansätze gesammelt hatte, war eine Meinung außerhalb des Fachgebietes genau das Richtige, um eine nachvollziehbare Struktur zu erlangen. Die damals ausgeklügelte Idee der Struktur und Zusammensetzung ist jetzt die Basis meiner Masterarbeit.

Auratikum: Mit Struktur zum „Auratischen Moment”

mind. 8 Zeichen, 1 Zahl, 1 Groß- & 1 Kleinbuchstabe
}(jQuery));