Finde deinen auratischen Moment!

Ramin Shakiba

Universität Hamburg

Das Leben wird häufig romantisiert, doch letztendlich besteht jeder Organismus aus einer oder mehrerer Zellen, die nach festen Prinzipien ihre Funktionen erfüllen. Die Aufdeckung dieser Prinzipien bietet Chancen für Fortschritt, doch im Studium musste ich erst viel Verständnis über die komplexen Vorgänge in der Natur aufbauen, bevor sich eigene Fragestellungen sinnvoll bearbeiten ließen. Heute arbeite ich unter anderem an künstlichen Herzmuskelsträngen, die aus einzelnen Stammzellen gezüchtet wurden. Wenn der Strang nach einigen Tagen anfängt zu kontrahieren, ist das dann trotz Fachwissens immer ein ‚magischer Moment‘.

11

Auratikum: Mit Struktur zum „Auratischen Moment”

mind. 8 Zeichen, 1 Zahl, 1 Groß- & 1 Kleinbuchstabe
}(jQuery));